About

luzian (lothar) gryczan
alias konrad bohara
seine kunst bewegt sich im umkreis der kontroversen und errungenschaften der moderne, die nach fundamentalen antworten auf gegenwärtig die menschen zutiefst betreffende und bewegende fragen sucht. das betrifft die übermacht des intellekts, die zerstörung der natur, die macht der technokratie, die zerstückelung der wesenskräfte der menschen und die präreligiösen visionen des lebens.
WERKLAUF
1979-1981
– einige ausstellungen in der ddr
– mit dem konsequenten ansatz seiner kunst gerät er in einen offenen konflikt mit dem regime in ostdeutschland, was ihn veranlasst unter dem pseudonym konrad bohara zu arbeiten.
1985-1996
im bereich “aktionskunst” fuehrt er die folgenden projekte und austellungen durch (seit 1988 in gemeinschaft mit winfried adams und wolfgang zumdick) :
– in öffentlichen räumen (bibliothek; rathaus) – „friedensfeier“ und „erfindung der welt“
– in der neuen galerie ludwig, aachen – „raum-block soziale skulptur“ als „uebergabe der erde an sich selbst“ –
– landart- aktionen in ostende, belgien – „schliessung des meeres“
– landart- aktionen, greifswald – studien zu „7 skenen für das erdenmacher lichtwerk“
– teilnahme am kunst-projekt „ERDE ZEICHEN ERDE“ der UNESCO, 1991.
– ausstellung und performances „erdenmacher .7. lichtwerk“ im LUDWIG FORUM AACHEN
1996-2007
er beschliesst, sich von den aktivitäten und verbindungen der “kunstszene” in ein klosteratelier (heiligengrabe/land brandenburg) zurückzuziehen.
fortsetzung der arbeit in literatur, malerei, skulptur und grafik .
er erneuert und erweiteret das “erdenmacher”- projekt, welches die GRUENDUNG „kallilu .7. kunftzu“ vorbereitet.
2007-2016
fertigstellung von 8 lyrik-büchern, das epos „korwar (I)“ und arbeit an zwei umfangreichen prosawerken. gegenwärtig lebt er in wittstock und arbeitet im dortigen „KUNSTHAUS DOSSEPARK“ an der verwirklichung und umsetzung seiner literarischen und künstlerischen projekte zb.: – „kleyne hauptstatt“ und „farbengarten des em .7. lw“